Der Förderverein wurde auf Initiative der Schule und Eltern 1993 gegründet.  Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule in materieller und finanzieller Hinsicht zu unterstützen. Im Einzelnen betrifft diese Unterstützung die folgenden Projekte: 

  • Schülerbücherei
  • Anschaffung einer Videokamera und einer Digitalkamera
  • Schulfeste und besondere feierliche schulische Veranstaltungen
  • Reiten
  • Schulband
  • musikalische Früherziehung
  • Tagesausflüge
  • Zirkusprojekt der WB
  • ergänzende Medien im weitesten Sinne (Anschaffung von großen Sitzkissen für die Mittelstufe, Lernwerkstätten, ...
  • Schülerzeitung
  • Schulbus s.u.

 

Der Förderverein finanziert sich über die Beiträge der Mitglieder (Jahresmindestbeitrag 15,- €), von Sponsoren und schließlich durch Überschüsse aus Schulfesten und ähnlichen schulbezogenen Veranstaltungen. Die Bankverbindung des Fördervereins lautet:

Förderverein der Wilhelm-Busch-Schule
Sparkasse Mülheim an der Ruhr
IBAN: DE04362500000466676144
BIC: SPMHDE3EXXX (Mülheim an der Ruhr)

 

Der Schulbus

Viele Schülerinnen und Schüler der Primarstufe – insbesondere in den Eingangsklassen –haben einen sehr weiten Weg zur Schule, den sie alleine kaum bewältigen können. In den meisten Fällen ist es für die betroffenen Eltern nicht leistbar, ihr Kind zur Schule zu begleiten und wieder abzuholen. Der Förderverein hat daraufhin im Jahre 2002 –gemeinsam mit dem Schulträger der Stadt Mülheim an der Ruhr – die Initiative ergriffen und einen Sponsoren gefunden, der die Geldmittel für die Anschaffung eines Kleinbusses mit 9 Plätzen bereit stellte. Die Stadt ihrerseits unterstützt seit dieser Zeit die Bewirtschaftung des Schulbusses und auch die Entlohnung des Busfahrers in einem ganz erheblichen Umfang. Auf diese Art und Weise ist es möglich, dass die Eingangsklassenschüler im Bedarfsfall für die Dauer von einem Schuljahr mit dem Bus zur Schule gebracht werden können.


Außerdem steht der Schulbus – außerhalb der Fahrzeiten im Schülerspezialverkehr der Schule - für unterschiedliche Zwecke zur Verfügung:

  • Fahrten zum Reitstall mit Kleingruppen

  • Fahrten zum Schwimmbad (Rembergschule) mit Kleingruppen

  • Materialtransporte (Schreinerei, PC-Werkstatt,...)

2016 wurde ein neues Fahrzeug angeschafft: Es handelt sich um einen grauen neunsitzigen VW T6.